The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Modell der Skelettteile von Eurete semperi [Blaschka]

General
Object NameModell der Skelettteile von Eurete semperi [Blaschka]
Original Name
External Links
Individual Model/Group/SeriesSingle Model
Type of ModelModels of Creatures and Biological Systems
Last UpdateNovember 2010
  
Formal Description
ScaleAugmentation
Size (Width, Height, Depth)26 x 26 x 18 cm
MaterialGlas
Manufacture TechniqueHandcraft
Single/Multiple ManufactureIndividual Production
Static/MovableImmobile
Dismountable
  
Description of the Content
Academic DisciplineBiology
Intended UseTeaching Object
Year of Production1885
Place of ProductionDresden
Producer/Distributor of
Technical Object
Further InformationNicht zu verwechseln mit dem "Modell eines Querschnitts durch das Gewebe von Eurete semperi". 
Publications
Archival Materialsiehe Bestandsnachweis Museum für Naturkunde Berlin 
  
Reference Object
Reference ObjectSkelettteile von Eurete semperi
Biological TaxaSponges
Person
Reference Object
Description / Abstract
Erstbeschreibung durch Schulze, 1886 
  
Reference Collections
Museum für Naturkunde*, Humboldt-Universität zu Berlin · Details
CollectionMuseum für Naturkunde*, Humboldt-Universität zu Berlin
Further InformationArchivmaterial: Anschaffungsbuch des Instituts für Zoologie der Friedrich-Wilhelms-Universität (heute: Humboldt Universität zu Berlin).

Franz Eilhard Schulze, seit 1884 Direktor des Instituts für Zoologie, war ein Förderer der Blaschkas und schaffte zahlreiche Modelle an. Alle Eingänge wurden in einem heute noch erhaltenen Anschaffungsbuch notiert. Das Buch enthält Notizen, etwa zu zerbrochenen, ausgeliehenen und verschwundenen Modellen.

Ein Teil der Blaschkamodelle des Instituts für Zoologie wurde später dem Naturkundemuseum übergeben.