Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten

Alle anzeigen
Modell einer Minimalfläche mit einer einparametrigen Familie von Parabeln [Schilling XVII, 1 / 248]

Allgemein
TitelModell einer Minimalfläche mit einer einparametrigen Familie von Parabeln [Schilling XVII, 1 / 248]
Englisch: Minimal surface with a one-parameter family of parabolas
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartMathematische Modelle
Stand der InformationenJuni 2011
  
Formale Beschreibung
MaßstabKein Maßstab
MaterialGips
Einzel-/ MehrfachanfertigungMehrfachfertigung
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinGeometrie · Mathematik
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1886
HerstellungsortHelsinki
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenDas Modell wurde von Hjalmar Tallquist in Helsingfors (schwed. für Helsinki) während seiner Studienzeit entworfen und um 1886 im Katalog der Firma Schilling unter XVII, 1 bzw. 248 publiziert. Die erste Zahl bezieht sich dabei auf die Seriennummer im ersten Teil des Katalogs. Die zweite Zahl findet sich im zweiten Teil, wo die Modelle nach ihren Sachgebieten geordnet sind. 
Publikationen
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandMinimalfläche mit einer einparametrigen Familie von Parabeln
ForschungsgegenstandDifferentialgeometrie
Bezugsgegenstand
Beschreibung
Minimalfläche, welche eine Schar reeller Parabeln enthält, deren Ebenen mit einer festen Ebene des Raumes einen konstanten Winkel einschließt. 
  
Bestandsnachweis
Sammlung Mathematischer Modelle und Instrumente, Georg-August-Universität Göttingen · Details
Mathematical model collection of the University of Groningen · Details
SammlungMathematical model collection of the University of Groningen
Externe Sammlung