Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Musikinstrumentensammlung

Allgemein
BezeichnungMusikinstrumentensammlung
UniversitätEberhard Karls Universität Tübingen
UniversitätsortTübingen
Museums- und SammlungsartKulturgeschichte & Kunst
Museums- und SammlungsformLehr- und Forschungssammlung
SammlungsschwerpunktKulturgeschichte · Musikwissenschaft
Externe Links
AdresseMusikinstrumentensammlung
Musikwissenschaftliches Institut
Schulberg 2 (Pfleghof)
72070 Tübingen
ÖffnungszeitenNach Vereinbarung
Kontaktinga.behrendt@uni-tuebingen.de
Telefon: 07071 2974021

Dr. Inga Behrendt (Kustodin; Prof. i. K.)
inga.behrendt@uni-tuebingen.de
Telefon: Tel.: +49 7071 29-74021
BeschreibungDem Musikwissenschaftlichen Institut wurde 1999 von Dr. h.c. Karl Ventzke (1933–2005) eine Sammlung historischer Blasinstrumente gestiftet. Im Mai 2000 eröffnet und beständig erweitert, umfasst sie etwa 200 Instrumente. Damit verfügt das Institut über eine der bedeutendsten Instrumentensammlungen deutscher Universitäten. Schwerpunkte sind die Blasinstrumente des Symphonie-Orchesters Ende des 19. Jahrhunderts, die Entwicklung der Querflöte von 1800–1925, „Fagott“ und „Basson“ von Savary (1824) bis Heckel (etwa 1910), Oboen, Klarinetten, Saxophone, Hörner, Trompeten, Posaunen. Die Sammlung dokumentiert die stürmische technische Entwicklung im Instrumentenbau des 19. Jahrhunderts. Sie wartet mit spektakulären Objekten wie dem frühen Heckelphon Nr. 18, einem Tarogato, einem „Stuttgarter Fagott“ oder einer Alt-Querflöte aus Theobald Boehms eigener Werkstatt auf. 
Stand der InformationenJanuar 2012
  
Bestände
Objektgruppen
Stand der ErschließungDie Bestände sind zu 95 Prozent mit Ausnahme weniger jüngst hinzugekommener Objekte erfasst. Die Arbeiten begannen im Jahr 2000 und sollen voraussichtlich in diesem Jahr (2009) abgeschlossen werden.
Die Daten liegen elektronisch und als Ausdruck im Sammlungsraum vor. Die Kerndaten sind über die Webseite des Musikwissenschaftlichen Instituts einsehbar. Ein Katalog ist in Vorbereitung und wird eventuell noch im Laufe des Jahres 2009 zur Veröffentlichung gelangen. 
Bedeutende TeilbeständeStiftung Ventzke (1999): Sammlung historischer Blasinstrumente durch Dr. h.c. Karl Ventzke (geb. 1933)
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1999 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
Personen
  
Publikationen
Publikationen