Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Pflanzenphysiologische Lehrsammlung*

Allgemein
BezeichnungPflanzenphysiologische Lehrsammlung*
Besonderer Status*Verbleib unbekannt
UniversitätHumboldt-Universität zu Berlin
UniversitätsortBerlin
Museums- und SammlungsartNaturgeschichte/Naturkunde
Museums- und SammlungsformHistorische Sammlung
SammlungsschwerpunktBiologie · Botanik
Externe Links
BeschreibungDas ehemalige Pflanzenphysiologische Institut wurde 1873 gegründet. Von Anfang an wurde auf die Lehrsammlung des Instituts besonderer Wert gelegt. Diese Sammlung bestand 1910 aus einer morphologischen, physiologischen und kryptogamischen Abteilung. Sie enthielt sowohl getrocknete Objekte, welche in Herbariumform oder auf Stativen bzw. Kartons untergebracht waren, als auch Modelle, Wand- und Handtafeln sowie Spiritus-Präparate. Nach Abschluss des Neubaus des von Georg Thür geplanten Institutsgebäudes 1913 waren die Sammlungen in zwei Sälen neben Arbeitsräumen im Dachgeschoss untergebracht.

Nägelke, 2000 
Stand der InformationenOktober 2009
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende Teilbestände
  • Morphologische Sammlung
  • Physiologische Sammlung
  • Kryptogamische Sammlung
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1873 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
GeschichteMit der Gründung des Pflanzenphysiologischen Instituts 1873 offenbarte sich bereits das Problem der akuten Raumnot, deshalb wurde das Institut anfangs in der Privatwohnung des zuständigen Professors untergebracht. Nur für aufwendige mikroskopische Untersuchungen nutzten die Studierenden die Räumlichkeiten und Geräte des Landwirtschaftlichen Lehrinstituts.
Nach 1880 wurde die Raumknappheit dadurch gelöst, dass das Seminar an die neu gegründete selbständige Landwirtschaftliche Hochschule zog, aber weiterhin Teil der Universität blieb. Diese Doppelstellung war dadurch bedingt, dass der leitende Direktor des Instituts gleichzeitig auch die Leitung der Direktion der Hochschule übernahm.

Kny, 1910 
  
Publikationen
Publikationen