The Information Resource on Collections and Museums
at Universities in Germany
Funded by

Show all
Graphische Lehrsammlung

General
NameGraphische Lehrsammlung
UniversityUniversität Trier
Location of UniversityTrier
Museum and Collection TypeCultural History & Art
Museum and Collection FormTeaching Collection
SubjectsArt · History of Art
External Links
AddressUniversität Trier
Fach Kunstgeschichte
54286 Trier
ContactDr. Stephan Brakensiek (Kustos)
brakensi@uni-trier.de
Telefon: +49 (0) 651 201 2169
DescriptionDie Graphische Sammlung der Universität wurde 1982 eingerichtet; ihr Bestand reicht chronologisch vom frühen 16. Jahrhundert bis zur Graphik der Gegenwart. Den wertvollsten Teilbestand bilden die japanischen Holzschnitte des 18. und 19. Jahrhunderts, die 1991 durch die Universität aus Privatbesitz erworben werden konnten. In regelmäßig angebotenen Lehrveranstaltungen werden die Studierenden des Faches Kunstgeschichte mit den graphischen Beständen vertraut gemacht. Als besonders fruchtbar hat sich dabei die Vorbereitung von bislang vier Ausstellungen erwiesen, in deren Verlauf die Studierenden wichtige Praxiserfahrungen sammeln konnten. Auch in Zukunft werden solche Ausstellungsprojekte wieder regelmäßiger Bestandteil des Lehrangebots sein.


Website der Sammlung 
OtherAusstellungen 
Last UpdateSeptember 2009
  
Holdings
Object Groups
Significant SubcollectionsEs gibt keine Informationen zu Teilbeständen.
  
History
Events
  • 1982 Established as Academic Collection or Institution
HistoryDie Graphische Sammlung der Universität wurde 1982 eingerichtet. Ausgesprochene Schwerpunkte konnten seit 1990 gebildet werden, nachdem mit einer großzügigen Schenkung u.a. eine Porträtstichsammlung nach Trier gelangte.
Kustos der Graphischen und der übrigen Bildsammlungen des Faches ist Dr. Stephan Brakensiek (geb. 1968), der zum Wintersemester 2004-2005 die Nachfolge von Richard Hüttel antrat.


Website der Sammlung