Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Fotoplattenarchiv der Hamburger Sternwarte

Allgemein
BezeichnungFotoplattenarchiv der Hamburger Sternwarte
UniversitätUniversität Hamburg
UniversitätsortHamburg
Museums- und SammlungsartNaturwissenschaft & Technik
Museums- und SammlungsformHistorische Sammlung
SammlungsschwerpunktAstronomie · Physik
Externe Links
KontaktDetlef Groote
dgroote@hs.uni-hamburg.de
Telefon: +49 (0) 40 42838 8584
BeschreibungDie Hamburger Sternwarte verfügt über ein Fotoplattenarchiv mit über 40.000 Himmelsfotografien aus 100 Jahren astronomischer Beobachtung im 20. Jahrhundert. Zusätzlich verfügt die Sammlung über Filme und Fotografien von verschiedenen Expeditionen und dem Bau der Hamburger Sternwarte und deren Instrumente. Ein Großteil der Dokumentation, wie Beobachternotizen und Logbücher ist ebenfalls vorhanden. 
Stand der InformationenMai 2014
  
Bestände
Stand der ErschließungDie regelmäßige Digitalisierung von Fotoplatten begann erst 1982 mit der Beschaffung einer PDS-Messmaschine, mit der sämtliche Fotoplatten des Hamburger Quasar Surveys (HQS) und des Hamburg-ESO-Surveys (HES) digitalisiert wurden. 
  
Geschichte
Ereignisse
  • 1911 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
  
Publikationen