Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Fotosammlung am Institut für Baugeschichte

Allgemein
BezeichnungFotosammlung am Institut für Baugeschichte
UniversitätTechnische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
UniversitätsortBraunschweig
Museums- und SammlungsartKulturgeschichte & Kunst
Museums- und SammlungsformSammlung
SammlungsschwerpunktArchitektur · Bauwesen · Geschichtswissenschaft · Kirchengeschichte · Mediävistik
Externe Links
AdresseInstitut für Baugeschichte
Pockelsstr. 4 (Schleinitzstr.)
38106 Braunschweig
KontaktDr. Olaf Gisbertz
o.gisbertz@tu-braunschweig.de
Telefon: +49 (0) 531 391-2568
BeschreibungDas Institut für Baugeschichte verfügt über eine Plan-, eine Foto- und eine Modellsammlung.

Die Grundlage der umfangreichen Plansammlung wurde in den frühen 1960er Jahren unter dem damaligen Leiter Prof. Dr. L. H. Flesche gelegt und später von Prof. Dr. K. Hecht und Prof. Dr. H. Thies weitergeführt. Sie umfasst neben Bauaufnahmen fast aller bedeutenden Sakral- und Profanbauten der Stadt und Region Braunschweig auch Bauten im gesamten deutschen Raum. Diese Bauaufnahmen sind größtenteils verformungsgetreue Aufmaße, die im Rahmen von Studienarbeiten, Seminaren und Forschungsprojekten entstanden sind. Seit 1994 kam als Sonderbereich im Rahmen der Dokumentation und Erforschung ritueller Bauwerke jüdischer Gemeinden eine eigene Plansammlung hinzu, die Bauaufnahmen und Rekonstruktionen von Synagogen, jüdischen Friedhofsbauten und Mikwaot mit rund 1000 Pläne zu über 150 Objekten umfasst.

Mit der Übernahme der Fotothek des ehemaligen Instituts für Kunstgeschichte besitzt der Lehrstuhl seit 2001 eine bedeutende Sammlung von Fotografien und Negativen zu bedeutenden Sakralbauten des Mittelalters und der frühen Neuzeit in Mitteleuropa (Italien, Frankreich, deutschsprachiger Raum). Zusätzlich ist am Lehrstuhl der 'Marburger Index' als Microficheausgabe vorhanden.

Im Rahmen von Studienarbeiten entstehen am Fachgebiet Baugeschichte regelmäßig maßstäbliche Modelle bedeutender Architekturen. Schwerpunkte bilden Rekonstruktionen zerstörter Synagogenbauten und Bauwerke der Moderne (u.a. Le Corbusier u. Giuseppe Terragni). 
Stand der InformationenMärz 2013
  
Bestände
  
Geschichte
Ereignisse
  • 2001 Begründung als akademische Sammlung oder Institution
  
Publikationen