Das Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten
Gefördert durch

Alle anzeigen
Messinstrumenten-Sammlung*

Allgemein
BezeichnungMessinstrumenten-Sammlung*
Besonderer Status*Verbleib unbekannt
UniversitätTechnische Universität Darmstadt
UniversitätsortDarmstadt
Museums- und SammlungsartNaturwissenschaft & Technik
Museums- und SammlungsformHistorische Sammlung
SammlungsschwerpunktElektrotechnik · Technikgeschichte
Externe Links
BeschreibungDas Hochspannungslaboratorium der Technischen Hochschule Darmstadt verfügte noch im Jahr 1936 über eine sogenannte „Meßinstrumentensammlung“. Zu dieser Zeit war sie zusammen mit dem Eichraum und anderen Nebenräumen in einem 1930 eigens für das Laboratorium errichteten Neubau untergebracht. Über die genaue Zusammensetzung sowie über das weitere Schicksal der Sammlung liegen derzeit keine Informationen vor.

Hueter, 1936 
  
Bestände
Objektgruppen
Bedeutende TeilbeständeTeilbestände sind nicht bekannt.
  
Geschichte
GeschichteDas Hochspannungslaboratorium der Technischen Hochschule Darmstadt war Teil der Abteilung Elektrotechnik. Für das Jahr 1936 ist belegt, dass es damals in dem ehemaligen Maschinensaal III des Elektrotechnischen Instituts sowie in einem 1930 eingerichteten Neubau untergebracht war. Insgesamt standen ihm fünf große sowie neun mittlere und kleinere Hallen sowie einige Nebenräume zur Verfügung. Dabei waren die Räume in der ersten Etage den Einrichtungen mit geringerem Gewicht vorbehalten. Hier lagen u. a. die „Meßinstrumentensammlung“, ein Eichraum und die Assistentenzimmer.

Hueter, 1936 
  
Publikationen
Publikationen