Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten

Alle anzeigen
Heinrich Georg Barkhausen (1881-1956)

Person
InfoElektrotechniker
Professor für Elektrotechnik an der TH Dresden 
PND 118657240
Personennamendatei
Externe Links
Ereignisse
  • 1881 Geburtsjahr
  • 1956 Sterbejahr
  
Sammlungen
Sammlungen
  
Wikipedia
Heinrich Georg Barkhausen (* 2. Dezember 1881 in Bremen; † 20. Februar 1956 in Dresden) war ein deutscher Physiker. Nach ihm sind in der Physik und Technik unter anderem der magnetische Barkhausen-Effekt, die Barkhausenschaltung, die Barkhausen-Kurz-Schwingung, die Barkhausensche Röhrenformel und das Stabilitätskriterium von Barkhausen benannt.