Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten

Alle anzeigen
Moulage, Milzbrand-Karbunkel bei einem Gerber (linker Unterarm ohne Hand mit Ellenbogen)

Allgemein
TitelMoulage, Milzbrand-Karbunkel bei einem Gerber (linker Unterarm ohne Hand mit Ellenbogen)
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Lebewesen und biologischen Systemen
Stand der InformationenDezember 2011
  
Formale Beschreibung
MaßstabOriginalgröße
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)46 x 11 x 28 cm
MaterialHolz · Textiles Material · Wachs
HerstellungstechnikHandarbeit
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinDermatologie · Humanmedizin · Mikrobiologie
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1950er Jahre
HerstellungsortDresden
Herstellung/Vertrieb
Weitere InformationenAuf Vorderseite markiert mit Aufkleber des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, auf Rückseite nummeriert in blauer Farbe: 674 b, V 1296, sowie markiert durch blauen Stempel: Hygienisches Institut der Med. Akademie Erfurt Direktor Prof. Dr. H. J. Otte.

Datierung laut Deutschem Hygiene-Museum Dresden: 1945 - 1960 (Originalabformung 1900 - 1912) 
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandMilzbrand-Karbunkel bei einem Gerber (linker Unterarm ohne Hand mit Ellenbogen)
LebewesenMensch
Körperteil / OrganArm
OrgansystemeSensorisches System
ICD-10 KlassifikationenA00-B99 Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
Spezifische KrankheitenAnthrax
Externe Links
  
Bestandsnachweis
Moulagensammlung Peter Wutzler, Charité - Universitätsmedizin Berlin · Details
SammlungMoulagensammlung Peter Wutzler, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Aktueller StandortAls Dauerleihgabe an das Berliner Medizinhistorische Museum (BMM) der Charité, Humboldt-Universität zu Berlin
Besonderer Status*Nicht mehr an Universität
InventarnummerBMM 2011/ M105
Restauratorischer bzw.
Konservatorischer Zustand
Klebung des Glassturzes mit grauem Gewebeband, starke Ablösung - Glassturz abnehmbar, Glas oben links ca. 1cm abgesplittert, obere Glasscheibe lose (einzeln in Luftpolsterfolie verpackt) - Glassturz sehr locker.