Informationssystem zu Sammlungen und Museen
an deutschen Universitäten

Alle anzeigen
Moulage, Frühsyphilis-Geschwüre (Gesicht frontal)

Allgemein
TitelMoulage, Frühsyphilis-Geschwüre (Gesicht frontal)
Einzelmodell/ Gruppe/ ReiheEinzelmodell
ModellartModelle von Lebewesen und biologischen Systemen
Stand der InformationenDezember 2011
  
Formale Beschreibung
MaßstabOriginalgröße
Maße (Breite x Höhe x Tiefe)34 x 11 x 26 cm
MaterialHolz · Textiles Material · Wachs
HerstellungstechnikHandarbeit
Statisch/BeweglichStatisch
ZerlegbarkeitNicht zerlegbar
  
Inhaltliche Beschreibung
DisziplinDermatologie · Humanmedizin · Mikrobiologie
VerwendungszweckLehrobjekt
Herstellungsjahr1950er Jahre
HerstellungsortDresden
Herstellung/Vertrieb
Archivmaterialauf Vorderseite markiert mit Aufkleber des Deutschen Hygiene-Museums Dresden, auf Rückseite nummeriert mit blauem Farbstift: 117 V 1296, sowie markiert durch blauen Stempel: Hygienisches Institut der Med. Akademie Erfurt Direktor Prof. Dr. H. J. Otte. 
  
Bezugsgegenstand
BezugsgegenstandFrühsyphilis-Geschwüre (Pustula), Gesicht frontal
LebewesenMensch
Körperteil / OrganGesicht
OrgansystemeSensorisches System
ICD-10 KlassifikationenA00-B99 Bestimmte infektiöse und parasitäre Krankheiten
Spezifische KrankheitenSyphilis
Externe Links
  
Bestandsnachweis
Moulagensammlung Peter Wutzler, Charité - Universitätsmedizin Berlin · Details
SammlungMoulagensammlung Peter Wutzler, Charité - Universitätsmedizin Berlin
Aktueller StandortAls Dauerleihgabe an das Berliner Medizinhistorische Museum (BMM) der Charité, Humboldt-Universität zu Berlin
Besonderer Status*Nicht mehr an Universität
InventarnummerBMM 2011/ M81
Restauratorischer bzw.
Konservatorischer Zustand
Klebung des Glassturzes mit grauem Gewebeband, beginnende Ablösung. Glassturz abnehmbar, loses Holzstück an der oberen linken Kante vom Glas abgelöst. Insgesamt leichte Verschmutzungen, leichte Gebrauchsspuren. Riss im Auflageholz für Moulage unten.